Zum Inhalt springen

Veranstaltungen

Sommerfest der LVR-Klinik Langenfeld

Auf dem Flyer sind Gebäude der LVR-klinik Langenfeld zu sehen. Darunter stehen die Daten des Sommerfestes sowie die Attraktionen, die geboten werden.

1. September 2017 - Langenfeld

Zum diesjährigen Sommerfest lädt der Klinikvorstand herzlich ein. Am 1. September 2017 wird von 14-17 Uhr im Innenhof des historischen Gutshofes in der LVR-Klinik Langenfeld gefeiert. Die Gäste erwartet u.a. ein Aktionsstand der Sporttherapie, das "Offene Atelier" der Kunsttherapie, Verkauf der Produkte der Arbeitstherapien, Malen und Basteln für die Kleinen und vieles mehr. Für Kaffee, Kuchen, Gegrilltes, kühle Getränke und Eis ist gesorgt.

Nach oben

Pflegekammer jetzt!

Cover des Einladungsflyers mit allen Daten der Veranstaltung

13. September 2017 - Bonn

Pflegekammer jetzt! ist eine Initiative der Interessenvertretungen der beruflichen Pflege.

Die LVR-Klinik Bonn lädt Sie herzlich ein zu einer Informationsveranstaltung im Rahmen der Veranstaltungsreihe des DBfK Nordwest e. V. und des VPU am Mittwoch, 13.09.2017 um 13.30 Uhr in den Räumen der Krankenpflegeschule (Haus 6), Kaiser-Karl-Ring 20 in 53111 Bonn.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

Nach oben

Interkulturalität in der Gemeindepsychiatrie - 10 Jahre SPKoM in Zusammenarbeit mit den SPZ im Rheinland -

Vor einem blauen Hintergrund ist der Name der Veranstaltung zu lesen. Darunter stehen bunte Männchen, die die Arme nach links und rechts ausgestreckt haben, auf einer Art weißen Weltkugel.

14. September 2017 - Köln

Auch heute steht die Gemeindepsychiatrie weiterhin vor großen Herausforderungen, was in den letzten Jahren nicht zuletzt durch die Zuwanderung von Flüchtlingen deutlich geworden ist. Dabei sind es zum einen die unterschiedlichen kulturellen Wahrnehmungs- und Erlebensweisen verbunden mit sprachlichen Verständigungsproblemen, die die Chancen von psychisch erkrankten Menschen mit Migrationshintergrund beeinträchtigen können, eine adäquate psychiatrische Versorgung zu erhalten. Der Landschaftsverband Rheinland, die Arbeitsgemeinschaft Gemeindepsychiatrie Rheinland (AGpR) und die Arbeitsgemeinschaft der SPKoM Rheinland als gemeinsame Veranstalter - freuen sich bei dieser Tagung auf Referent*innen, die diese wichtigen Themen mit ihrer Expertise erschließen und die Teilnehmer in eine qualifizierte Fachdiskussion führen werden.

Nach oben

Patientenschule – Gelenkersatz an Knie und Hüfte

Cover des Einladungsflyers mit dem Titel und den Daten der Veranstaltung sowie Namen und Bildern der Referenten.

19. September - Viersen

Wie ist die Nachbehandlung? Wie lange bleibe ich im Krankenhaus? Solche Fragen stellen sich vor einer anstehenden Operation und sollen in der regelmäßig stattfindenden Veranstaltung geklärt werden. Neben der Theorie, die von den Oberärzten der LVR-Klinik für Orthopädie, Dr. Hubertus Schmitt und Ingo Stolzenberg, erläutert wird, kommt bei der Veranstaltung natürlich auch die Praxis nicht zu kurz. Wie wichtig dafür eine gute krankengymnastische Behandlung der Patientinnen und Patienten ist, erläutert der Physiotherapeut Dirk Ostermann. Er gibt dazu viele praktische Tipps und Tricks mit auf den Weg.

Nach oben

Dornröschen im Borderland... - 2. LVR-Fachtagung für den Maßregelvollzug -Frauen-

Ein gemaltes Bild von Dornröschen mit geschlossenen Augen, umrankt von einer Rose und einer weißen Taube rechts neben dem Kopf.

26. - 27.September 2017 - Bedburg-Hau

Das Erzählmotiv von „Dornröschen“ findet sich bis zum heutigen Tage in Märchen und Erzählungen wieder, nämlich ein todesähnlicher Schlaf einer Schönen, ihre Einschließung in einem Palast, Vergewaltigung der Schlafenden durch einen jungen Ritter, Schwangerschaft und Geburt eines Kindes im Schlaf und zuletzt die Erweckung und die Heirat mit dem Täter. Sicherlich ist in der modernen Version „der Mißbrauchskern“ nicht mehr vorhanden, im 17. Jahrhundert findet sich jedoch die Motivkette Schlaf, Vergewaltigung, Erlösung und daran anschließende eheliche Legitimation auch in einigen anderen Märchen, so z. B. Sonne, Mond und Thalia (siehe: Mazenauer, B. & Perrig, S.: „Wie Dornröschen seine Unschuld gewann“ in Archäologie der Märchen deutscher Taschenbuchverlag 1998). In seinem Roman „Die schlafenden Schönen“ beschreibt Kawabata Yasunari eine ähnlich anmutende Geschichte. Im wahren Leben befällt das Dornröschen Syndrom, offiziell Kleine-Levin-Syndrom, aber vornehmlich junge Männer, somit vielleicht eine „kleine ausgleichende“ Namensgebung. Seit Freud und Jung gelten Märchen als Ausdrucksform des Unbewussten. Märchenanalysen nehmen Symboldeutungen vor und nehmen an, dass Märchen Versuche sind, Träume, Seelenkonstitution und Triebkräfte innerseelischer Art zu enträtseln. Horowitz beschrieb 1993 Reaktionen, welche nach der Traumatisierung durch eine Vergewaltigung ablaufen. Wie könnte Dornröschen reagiert haben? Was hätten wir als Therapeuten*innen tun können, um ihr zu helfen? Welche negativen Entwicklungen hätte es geben können, die dann Dornröschen in das „Borderland“ der emotionalen Instabilität geführt hätten, dann vielleicht sogar in den Maßregelvollzug? All diesen Fragen wird die Fachtagung nachgehen.

Nach oben

6. Schülerinnen- und Schülerkongress

Cover des Infoflyers zum 6. Schülerinnen und Schülerkongress

27. September 2017 - Bonn

Sehr geehrte Lehrerinnen und Lehrer, liebe Jugendliche,
wir freuen uns sehr, Euch/Sie zum 6. Schülerinnen- und Schülerkongress in die LVR-Klinik Bonn einzuladen. Die Einladung richtet sich an Schülerinnen und Schüler im Alter von 15 bis 18 Jahren. Wir wollen über Themen sprechen, die zum Klinikalltag gehören. Wichtig ist uns dabei, möglicher Stigmatisierung entgegenzuwirken und für Verständnis zu werben – jeder Mensch ist ein Individuum mit eigener Persönlichkeit.
Psychische Erkrankungen zeigen sich quer durch alle Gesellschaftsschichten und können Menschen jeden Alters betreffen. Wie in den Vorjahren ist der Kongress kostenfrei.
Wir freuen uns auf Eure/Ihre Teilnahme!

Informationen und Anmeldung

An dieser Stelle finden Sie den Einladungsflyer sowie ein Anmeldeformular zum Download. Noch Fragen? Frau Sonja Reich beantwortet Ihnen/Euch gerne alle offenen Fragen.
Sonja Reich
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Tel 0228 551-2169
Email sonja.reich@lvr.de

Nach oben

2. Wissenschaftlicher Fortbildungstag des LVR-Institut für Versorgungsforschung

Vor einem schwarz-blauen Hintergrund stehen in weißer Schrift der Titel und das Datum des Wissenschaftlichen Fortbildungstages.

29. September 2017 - Köln

Der 2. Wissenschaftliche Fortbildungstag des LVR-Instituts für Versorgungsforschung soll der Information über aktuelle Themen und Projekte der psychiatrischen Versorgungsforschung dienen, aber auch als Forum der Vernetzung aller an der Versorgungsforschung interessierten Mitarbeitenden des LVR fungieren.

Nach oben

4. Woche der Seelischen Gesundheit

Logo der 4. Woche der Seelischen Gesundheit

6. bis 15. Oktober 2017 - Köln

Bereits zum vierten Mal in der Region Köln/Bonn Vom 06. bis 15. Oktober findet in Köln wieder die Woche der Seelischen Gesundheit statt. Zahlreiche Veranstaltungen informieren Interessierte über psychische Erkrankungen aber auch über die Präventionsmöglichkeiten. Die LVR-Klinik Köln gehört auch in diesem Jahr wieder zu den Organisatoren und gestaltet einiger Veranstaltungen. Wir laden herzlich ein!

Nach oben

Informationsveranstaltung "Wirbelsäule"

Dr. Jochen Neßler (stellv. Ärztlicher Direktor) und Christopher Arnold

10. Oktober 2017 - Erkelenz

Wie sehr ein schöner – und vor allen Dingen gesunder - Rücken entzücken kann, erklären Dr. Jochen Neßler (stellv. Ärztlicher Direktor) und Christopher Arnold. In der Informationsveranstaltung der LVR-Klinik für Orthopädie Viersen steht die Wirbelsäule im Mittelpunkt. Prävention, Ursachen und Behandlung von Rückenschmerzen werden thematisiert.

10.10.2017, von 18:00 bis 20:00 Uhr beim DRK Heinsberg, Zur Feuerwache 8, Erkelenz

Nach oben

Patienteninformationsveranstaltung "Hüfte und Hüftschmerzen"

Vortragssituation in der Aula des Gymnasiums Straelen

17. Oktober - Straelen

Rund um das Thema Hüfte und Hüftschmerzen geht die Patienteninformationsveranstaltung der LVR-Klinik für Orthopädie, die am Dienstag, 17. Oktober, um 18 Uhr im Gymnasium Straelen an der Fontanestraße stattfindet. Der Eintritt ist frei.

Nach oben

Fachtag „Behandlung substanzabhängiger Jugendlicher“

Eine junge Frau dreht sich eine Zigarette selbst.

25. Oktober 2017 - Viersen

Die LVR-Klinik Viersen lädt herzlich zum Fachtag „Behandlung substanzabhängiger Jugendlicher“ in die Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie und Psychotherapie Viersen ein.
Der Schwerpunkt der Veranstaltung liegt auf der Verbreitung und Behandlung von Substanzabhängigkeit bei Jugendlichen sowie den Möglichkeiten und Grenzen von Prävention. Auch das Thema der Legalisierung von Cannabis wird beleuchtet werden.

Nach oben

KreativtherapieTage 2017

Logo des Flyers der KreativtherapieTage 2017

23. und 24. November 2017 - Düsseldorf

Am 23. und 24. November 2017 findet im Kreativtherapiezentrum des LVR-Klinikum Düsseldorf die kreativtherapeutische Fachtagung statt. In drei Hauptvorträgen beschäftigen sich Herr Prof. Dr. med. Dr. phil. J. Vollmann (Ruhr Universität Bochum) mit den ethischen Herausforderungen, im Spannungsfeld zwischen Ökonomie und Patientenwohl in einer pluralistischen Welt. Frau Dr. med. Ljiljana Joksimovic (LVR-Klinikum Düsseldorf) vermittelt Einblicke in die kreativtherapeutische Behandlung aus Sicht der Psychosomatik und Psychiatrie. Nicht zuletzt werden Sie Frau Dr. rer. medic. M. Eberhard-Kaechele (Ausbilderin, Supervisorin, Lehrtherapeutin BTD) und Frau B. Evers-Grewe (Leitung der Fachtherapeutischen Dienste (AP/SU) am LVR-Klinikum Essen und Vorstandsvorsitzende der BAG Künstlerische Therapien) in Form einer Podiumsdiskussion über das Neueste aus Berufs- und Verbandspolitik informieren.
Auf vielfachen Wunsch haben wir die Anzahl der Workshops (13 Workshops und sechs wissenschaftliche Posterpräsentationen) beibehalten. Inhaltliche Informationen zu allen Workshops und Referent*innen erhalten Sie in Kürze auf unserer Internetseite: www.kreativtherapien.lvr.de Unser Moderator wird (wieder) Herr Prof. J. Junker (Dipl.-Theologe, Dipl.-Dramatherapeut, HfWU-Hochschule Nürtingen) sein.
Wir freuen uns auf Sie und auf zwei spannende und hoffentlich erfolgreiche Fachtage!

Nach oben

Patientenschule – Gelenkersatz an Knie und Hüfte

Cover des Einladungsflyers mit dem Titel und den Daten der Veranstaltung sowie Namen und Bildern der Referenten.

5. Dezember - Viersen

Wie ist die Nachbehandlung? Wie lange bleibe ich im Krankenhaus? Solche Fragen stellen sich vor einer anstehenden Operation und sollen in der regelmäßig stattfindenden Veranstaltung geklärt werden. Neben der Theorie, die von den Oberärzten der LVR-Klinik für Orthopädie, Dr. Hubertus Schmitt und Ingo Stolzenberg, erläutert wird, kommt bei der Veranstaltung natürlich auch die Praxis nicht zu kurz. Wie wichtig dafür eine gute krankengymnastische Behandlung der Patientinnen und Patienten ist, erläutert der Physiotherapeut Dirk Ostermann. Er gibt dazu viele praktische Tipps und Tricks mit auf den Weg.

Nach oben

Ältere Veranstaltungen des LVR-Dezernats Klinikverbund und Verbund Heilpädagogischer Hilfen

Nach oben