Zum Inhalt springen

Kooperation und Vernetzungen

Der Landschaftsverband Rheinland beteiligt sich an drei Einrichtungen im Rheinland und kooperiert mit verschiedenen Organisationen in Deutschland und der Region. Auch außerhalb Deutschlands ist die Kommunikation und Kooperation mit Trägern und anderen Einrichtungen für die Weiterentwicklung des Netzwerkes von besonderer Bedeutung.

Klinikum Oberberg

Das Klinikum Oberberg gilt als hochleistungsfähiges Gesundheitszentrum der regionalen Spitzenversorgung und bietet ein weitgefächertes Spektrum an modernsten diagnostischen Untersuchungsmöglichkeiten und innovativen Behandlungswegen an.

Zudem garantiert es als akademisches Lehrkrankenhaus der Universität Köln einen hohen Ausbildungsstand von Ärzten und Pflegepersonal.

Der Landschaftsverband Rheinland ist mit 28% an der Klinikum Oberberg GmbH beteiligt.

Fachkliniken

Allgemein Chirurgie, Ambulanzen, Anästhesie, Apotheke, Augenheilkunde, Frauenklinik, Funktionsdiagnostik, HNO, Innere Medizin, Intensivmedizin, Kinderklinik, Kinder-/Jugendpsychiatrie, Labor Neurologie, Institut und Praxis für Pathologie, Psychiatrie, Radiologie, Strahlenheilkunde, Strahlenphysik, Unfallchirurgie.

Kontakt

Kreiskrankenhaus Gummersbach GmbH
Wilhelm Breckow-Allee 20
51643 Gummersbach
Telefon: 02261 17-0
Fax: 02261 17-2002
E-Mail: info@kkh-gummersbach.de

Tagesklinik Alteburger Straße gGmbH - Köln

Fachkrankenhaus für Psychiatrie & Psychotherapie

Das Behandlungsprogramm umfasst auf allen Stationen Psychotherapie in Gruppen, wenn notwendig Einzelgespräche, gegebenenfalls Familiengespräche, soweit erfoderlich, die Klärung beruflicher und finanzieller Belange, Sporttherapie und Kunsttherapie. In die Klinik aufgenommen werden Bewohner der Stadt Köln und der näheren Umgebung. Für die Bewohner der Statteile Zollstock, Raderberg, Raderthal, Marienburg, Bayenthal hat die Klinik darüberhinaus, sofern erforderlich, Aufnahmepflicht. Der LVR ist an der Haus Freudenberg Tagesklinik Alteburger Straße gGmbH beteiligt.

Kontakt

Tagesklinik Alteburger Straße gGmbH Alteburger Strasse 8-12
50678 Köln
Telefon: 0221 3394-0
Fax: 0221 3394-158
E-Mail: tkakoeln@netcologne.de

Dienstleistungs- und Einkaufsgemeinschaft Kommunaler Krankenhäuser eG

Der Landschaftsverband Rheinland ist Mitglied in der EKK eG, der Dienstleistungs- und Einkaufsgemeinschaft Kommunaler Krankenhäuser eG im Deutschen Städtetag. Die EKK zählt zu den größten Einkaufsgemeinschaften der deutschen Krankenhauslandschaft. Sie vertritt mehr als 70 Krankenhäuser, darunter etliche kommunale Großkrankenhäuser, erreicht ein Umsatzvolumen von mehr als 800 Millionen Euro und unterhält Rahmenverträge mit knapp 500 Firmen.

Kontakt

Dienstleistungs- und Einkaufsgemeinschaft Kommunaler Krankenhäuser eG im Deutschen Städtetag (GDEKK)
Gereonstraße 18-32
50670 Köln
Telefon: 0221 340399-0
Fax: 0221 340399-50
E-Mail: info@gdekk.de

Nach oben

Gesundheitsregion KölnBonn e.V.

Der LVR ist zudem auch Mitglied des Gesundheitsregion KölnBonn e.V.. Der Verein versteht sich als branchenweites umfassendes Netzwerk von Unternehmen, Einrichtungen und Verbänden des Gesundheitswesens.

Zweck des Vereins ist die Förderung und Vernetzung von Wissenschaft, Forschung, Wirtschaft, Versorgung und sonstigen Bereichen im Cluster Medizin und Gesundheit in der Region KölnBonn. Ziel ist es insbesondere dazu beizutragen, die Region KölnBonn zu einem national und international beachteten und anerkannten Gesundheitsstandort zu entwickeln und auszubauen.

Kontakt

Gesundheitsregion KölnBonn e.V.
Im Mediapark 4d
50670 Köln
Telefon: 0221 1260643-0
Fax: 0221 1260643-33

Nach oben

Theater mini-art

Theater mini-art existiert seit 1993 unter der künstlerischen Leitung von Crischa Ohler und Sjef van der Linden und hat seit Ende 1997 seinen Sitz in Bedburg-Hau, auf dem Gelände der Rheinischen Kliniken.

Crischa Ohler arbeitet seit 1984 im Kinder- und Jugendtheater und im Masken- und Objekttheater als Spielerin, Szenografin und Regisseurin. Sjef van der Linden ist seit 1976 als Schauspieler, Regisseur, Dramadozent und Haptonom im holländischen und deutschen Kinder- und Jugendtheater tätig.

An den Produktionen und Projekten sind jeweils Künstler aus Deutschland und den Niederlanden beteiligt. 1997 wurde mini-art e.V., 1999 die niederländische stichting mini-art gegründet.

Kontakt

Theater mini-art
Brückenweg 5
47551 Bedburg-Hau
Telefon: 02821 811570
Fax: 02821 811571
E-Mail: info@mini-art.de

Nach oben

Mehr Informationen

Hier finden Sie die Webadressen und weiterführende Informationen zu den Kooperationen und Vernetzungen des LVR-Klinikverbundes.

Nach oben