Zum Inhalt springen

Neurologie

Menschen mit neurologischen Erkrankungen wie Schlaganfall, Epilepsie, Morbus Parkinson oder Alzheimer werden in den LVR-Kliniken Bedburg-Hau, Bonn und Düsseldorf nach den neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen behandelt.

Wem können die neurologischen Fachabteilungen des LVR helfen?

In den neurologischen Abteilungen der LVR-Kliniken werden Menschen behandelt, die unter Erkrankungen am Nervensystem leiden, wie z. B. Epilepsie, Parkinson, Multiple Sklerose, Demenzerkrankungen, Bandscheibenerkrankungen, Erkrankung des äußeren Nervensystems oder Muskelerkrankungen. Die medizinischen Fortschritte in Diagnostik und Therapie ermöglichen es den Patientinnen und Patienten oft, auch mit schweren Krankheiten, Schritt für Schritt ihren Alltag wieder zu bewältigen.

Wie behandeln die neurologischen Abteilungen der LVR-Kliniken?

Der Aufenthalt in den neurologischen Fachabteilungen der LVR-Kliniken zielt auf die Beseitigung bzw. Minderung Ihrer Krankheitsfolgen im privaten und beruflichen Alltag. Dabei legen die LVR-Kliniken besonderen Wert auf die Einbeziehung Ihrer Angehörigen und eine aktive Gestaltung Ihrer Nachsorge. Die enge Zusammenarbeit aller therapeutischen Berufsgruppen im Team ermöglicht eine gezielte, individuelle Behandlung entsprechend den neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen. Ein fester Bestandteil unserer Behandlung ist die Anwendung spezifischer Konzepte, wie Bobath, Kinaesthetik und Basale Stimulation.

Welche Kliniken bieten neurologische Behandlungen an?

Die Behandlungen neurologischer Erkrankungen bieten folgende LVR-Kliniken an:

Nach oben