Zum Inhalt springen

Demenz

Bei der Demenz kommt es zu einer fortschreitenden Einschränkung der geistigen Leistungsfähigkeit, wie des Kurzzeitgedächtnisses, des Orientierungsvermögens und des Denkvermögens. Eine Demenz tritt fast immer, aber nicht ausschließlich bei Patienten im fortgeschrittenen Alter auf. Symptomatisch ist der Verlust bereits vorhandener geistiger Fähigkeiten. Bislang sind Ursachen von Demenzen nicht eindeutig geklärt. Bestimmte Formen können einem gewissen Umfang behandelt werden. Dabei ist es möglich, die Ausbildung mancher Symptome im Anfangsstadium einer Demenz ggf. zu verzögern.

Demenzen treten vorwiegend im höheren Alter auf. Personen, die älter als 60 Jahre sind, wenden sich daher bitte an die Abteilung Gerontopsychiatrie.