Zum Inhalt springen

Psychosomatische Störungen

Psychosomatische Störungen können vielfältige körperliche Symptome auslösen, für die sich keine organische Erklärung finden lässt. Die Beschwerden bestehen oftmals seit vielen Jahren und können sich auf jedes Organ und jeden Körperteil beziehen. Zumeist liegen Schmerzen und Funktionsstörungen vor, unter Umständen aber auch Organveränderungen, etwa am Erscheinungsbild der Haut. Zudem sind psychosomatische Störungen häufig mit anderen psychischen Problemen wie Depressionen, Angst, Leistungsminderung und sozialen Funktionseinschränkungen verbunden.