Zum Inhalt springen

Suizidalität

Verzweiflung, Enttäuschung, Hoffnungslosigkeit und aufkommende Todessehnsucht können in den Vorsatz übergehen, sich selbst zu töten. Häufig entstehen Selbstmordgedanken bei schwersten seelischen Krisen und psychiatrischen Erkrankungen.

Schätzen Arzt und Angehörige die Selbstmordabsichten als übermäßig ein, ist unbedingt die Einweisung in ein psychiatrisches Krankenhaus anzuraten. Häufig stehen selbstmordgefährdete Menschen dem Vorschlag einer Behandlung in einer psychiatrischen Klinik aufgeschlossen gegenüber: Die Aufnahme in eine Klinik entlastet sie von einem Teil ihrer Verantwortung für sich selbst. Initiative und Behandlungsmöglichkeiten der Klinik werden als Chance begriffen, die schwere seelische Krise zu bewältigen.